ESSAYS

Achille Bonito Oliva

Donald Kuspit

Peter Frank


Kontakt

Lageplan in Venedig

Startseite

Einführung



Übersetzungen

telephone
Arte Communications
+(39) 041.526.4546

FARBE, ÄSTHETISCHER SCHOCK UND NICHT-DUALISMUS: DIE SPECTRA-SUITES VON
ADI DA SAMRAJ

von Donald Kuspit

Adi Da Samraj ist offensichtlich in der Lage, mit Formen und Farben nach Belieben zu spielen und sie endlos in immer neuen Konfigurationen miteinander zu verbinden. Die Bilder scheinen sich aufzubauen und gleichzeitig „aufzulösen“, wobei die Teile sich ununterscheidbar verschmelzen und wieder trennen und das Ganze, wie sehr es sich auch wandelt, dennoch immer unmittelbar verständlich bleibt. Veränderlich und einheitlich in einem, werden die ständig wechselnden Bilder von Adi Da zu alles-durchdringenden, großformatigen Ereignissen, die die Wahrnehmung fesseln und manchmal völlig überwältigen, aber immer ausgewogene und sogar erhabene Empfindungen wecken.

Adi Da Samrajs Spectra Suites weisen auf eine spirituelle Wirklichkeit hin, die man niemals vortäuschen, sondern nur anrufen und direkt erfahren kann, und zwar, wie Coleridge sagt, in „Augenblicken der Transzendenz“ – unvorhersehbaren Höhepunkten bewusster Erfahrung, die man im Alltag für unmöglich gehalten hat. In den Spectra Suites stürzen sie in rascher Abfolge auf uns ein, als wollten sie den Heureka-Moment unmittelbarer Erkenntnis geradezu erzwingen. Aber das Bewusstsein, das sie erwecken und vermitteln, ist zwingend in seiner Unvermeidlichkeit und Spontaneität. Die Spectra Suites sind eine Art visionärer Schnellkochtopf, aber was hier unter visuellem Druck gekocht wird, ist transzendente Erfahrung. Vielleicht ist das die beste Möglichkeit, sie in der Hochdruckwelt der Massengesellschaft zu erleben.

Adi Da Samrajs Spectra Suites überfluten Körper und Geist des Betrachters mit Formen und Farben und erfüllen ihn mit reiner Freude. Aber sie sind sorgfältig in einer erzählerischen Struktur ausbalanciert, die ein Gefühl von Gleichmütigkeit und Ausgewogenheit sowie gleichzeitig ein „übersinnliches Vergnügen“ vermitteln.

Ein ständiges Dahinschwinden ist als immer gegenwärtige Bewegung in die bewundernswerte Kunst von Adi Da eingebaut, das ihre kurzlebige, flüchtige Eigenart andeutet. Diese Kunst wandelt sich pausenlos, löst sich unentwegt vor unseren Augen auf und deutet somit auf einen Prozess unbegrenzter Metamorphose ohne bestimmte Identität und Wirklichkeit hin. Es ist ein Triumph von Adi Da Samrajs Erfindungsreichtum, wenn er durch konträre Sichtweisen Illusionen erzeugt, die sich ästhetisch in der Psyche des schockierten Betrachters vereinen und eine emotionale Befreiung auslösen.

Aus: “Farbe, ästhetischer Schock und Nicht-Dualismus:
Die Spectra Suites von Adi Da Samraj“
Copyright © 2007 by Donald Kuspit
(Erschienen in Adi Da Samraj: The Spectra Suites, New York, Welcome Books, 2007)


Biografie von Donald Kuspit

Der Kunstkritiker Donald Kuspit ist Professor für Kunstgeschichte und Philosophie an der Staatsuniversität von New York in Stony Brook. Er ist Mitherausgeber der Zeitschriften Artforum, Sculpture und New Art Examiner sowie Herausgeber der Zeitschrift Art Criticism. 1997 erhielt er für sein Lebenswerk von der amerikanischen National Association of Schools of Art and Design den Preis für bedeutende Beiträge zur bildenden Kunst. Er hat viele Bücher über zeitgenössische Kunst veröffentlicht, zuletzt Mel Ramos Pop Art Fantasies: The Complete Paintings (2004).

Text herunterladen - PDF


AUSSTELLUNGKURATORIUMADI DA SAMRAJPRESSEVERANSTALTUNGENBÜCHER / KATALOGE